Großer Basteybund

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Orden des Heiligen Hueters.svg   Wappen Bannstrahl.svg   Wappen Mittelreich.svg   Wappen Mittelreich.svg   Symbol Rondra-Kirche.svg   Wappen Mittelreich.svg   Huegelkoenig.gif   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Golgariten.svg   Wappen Grafschaft Hügellande.svg   Wappen Grafschaft Hügellande.svg   Wappen Grafschaft Hügellande.svg   Wappen Grafschaft Hügellande.svg   Wappen blanko.svg   Wappen Grafschaft Wengenholm.svg   Wappen blanko.svg   Wappen-Drift.svg   Wappen-Drift.svg   Wappen Haus Nadoret.svg   Wappen Haus Nadoret.svg   Wappen Haus Nadoret.svg   Eisenhuete.svg   Rohalssteg.gif   Sindelsaumer Garde.svg   Rohalssteg.gif   Wappen blanko.svg   Rohalssteg.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Sindelsaumer Garde.svg   Birnbrosch.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Angbar-Wappen.svg   Wappen blanko.svg   Spiesser.png   Wappen blanko.svg   Gortoscha mortomosch.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Kumpel.svg   … weitere Ergebnisse
Namen:
die Hinkefüße
Politik:
Militär:
Sollstärke:
100
Standort:
Kaschemme Hinkefuß in der Neuen Bastey
Waffengattung:
gemischtes Fußvolk





Beschreibung

Ausgerechnet im „Hinkefuß“, einer der Kaschemmen der Neuen Bastey, trat der Söldnerbund zusammen.

Unter Führung des Soldritters Burgolf von Alrichsbaum schlossen sich zahlreiche kleinere Söldnergruppen zusammen, um eine bessere Verhandlungsposition im Umgang mit Handelsherren zu erreichen. Man könnte also fast von einer Art Söldnergilde sprechen. Die meisten der beigetretenen Gruppen sind klein und verfügten nur über wenige Mitglieder. Zusammengenommen erreichen sie jedoch eine Kopfstärke von beinahe hundert. Die Truppe nennt sich hochtrabend „Großer Basteybund“, wird im Volksmund aber bereits „die Hinkefüße“ genannt, nach der Stammkneipe dieser Söldner.

Der Bund stellt Geleitschutz für Wagenzüge und Reisende, leistet aber auch Fehdehilfe und ist auch für andere Aufträge zu haben. Während der Hauptmann aus dem „Hinkefuß“ heraus agiert, können Gruppen der Söldner im ganzen Kosch und auch jenseits der Grenzen angetroffen werden.

Es ist davon auszugehen, dass die neue Söldnertruppe den Segen des Hauses Spuckwanst hat, ist Tasso von Spuckwanst, Moras Sohn, doch eines der Gründungsmitglieder der Truppe. Wenig begeistert von der Entwicklung sind derweil die Rats- und Handelsherren in Angbar, müssen sie jetzt doch mehr Gold für ihren Geleitschutz zahlen.

Meisterinformationen

Die Söldnertruppe ist weder klar gut, noch klar böse. Mitglieder des Söldnerbundes lassen sich von fast jedem anwerben, solange das Gold stimmt. Dabei achten sie jedoch darauf, dass ihr Ruf nicht zu sehr leidet, ist der Geleitschutz von Handelszügen doch ihr Hauptgewerbe.


Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Wappen Haus Alrichsbaum.svg
Burgolf von Alrichsbaum (Symbol Tsa-Kirche.svg996 BF)
Söldnerhauptmann
Tasso von Spuckwanst (Symbol Tsa-Kirche.svg1007 BF)
Moras Sohn und Gehilfe
Ettel Bösanger (Symbol Tsa-Kirche.svg1014 BF)
trinkfester Söldner
Ludalf Finsterdorn (Symbol Tsa-Kirche.svg1016 BF)
ehemals Handlanger und Laufbursche in der Neuen Bastey, nun Söldnerwaibel

Chronik

Briefspieltexte

Als Hauptakteur(e)

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Sie kamen, sahen und siegten
Hinkefüße machen Raubgesindel dingfest
Kosch-Kurier 71, Rah 1044 BF / Autor(en): Geron
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Einigkeit macht stark
Söldnerbund in Angbar gegründet
Kosch-Kurier 69, Hes 1044 BF / Autor(en): Geron

Erwähnungen

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Gute & fromme Wünsche
Kurzmitteilungen von Seite 16
Kosch-Kurier 71, Rah 1044 BF / Autor(en): Wolfhardt
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Vom Wackeln des Turnierfriedens
Drifter Streit flackert wieder auf
Kosch-Kurier 71, Per 1044 BF / Autor(en): Brumil, Geron
Symbol Boron-Kirche.svg Bolzer Wamsler
Eine Einbruchsserie sorgt in Sindelsaum für Aufregung
Zeit: Fir 1044 BF / Autor(en): Geron

Wehrhaftigkeit:

Kriegswesen im Kosch  | Rondra  | Rittertum  | Trutzritter  | Heldenzeit  | Provinztruppen  | Wehrmeister | Schlachten  | Fehden & Zwiste  | Fürstenfrieden  | Kriegsartikel  | Landwacht  | Ersatzgeld  | Waffen  | Belagerung  | Burgen und Schlösser