Wühlschrate

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Orden des Heiligen Hueters.svg   Wappen Bannstrahl.svg   Wappen Mittelreich.svg   Wappen Mittelreich.svg   Symbol Rondra-Kirche.svg   Wappen Mittelreich.svg   Huegelkoenig.gif   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Golgariten.svg   Wappen Grafschaft Hügellande.svg   Wappen Grafschaft Hügellande.svg   Wappen Grafschaft Hügellande.svg   Wappen Grafschaft Hügellande.svg   Wappen blanko.svg   Wappen Grafschaft Wengenholm.svg   Wappen blanko.svg   Wappen-Drift.svg   Wappen-Drift.svg   Wappen Haus Nadoret.svg   Wappen Haus Nadoret.svg   Wappen Haus Nadoret.svg   Eisenhuete.svg   Rohalssteg.gif   Sindelsaumer Garde.svg   Rohalssteg.gif   Wappen blanko.svg   Rohalssteg.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Sindelsaumer Garde.svg   Birnbrosch.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Angbar-Wappen.svg   Wappen blanko.svg   Spiesser.png   Wappen blanko.svg   Gortoscha mortomosch.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Kumpel.svg   … weitere Ergebnisse
Politik:
Besondere Mitglieder:
Besondere ehemalige Schüler:
Militär:
Standort:





Beschreibung

Die "Wühlschrate" sind eine vom ehemaligen Weibel Brugosch Ribbenstiel gegründete inoffizielle Ausbildungskompanie, die das Erbe der in der Schlacht an der Trollpforte untergegangenen Angbarer Sappeure aufrecht hält. Die Wühlschrate sind in der Zitadelle in Angbar untergebracht. Die ausführliche Ausbildung erfolgt an Axt, Armbrust, Bierhumpen und allerlei Werkzeugen.

Benannt sind die Wühlschrate nach den unangenehmen, hartnäckigen Tunnelwesen, mit denen die Zwerge oft aneinandergeraten.

Quellen

Offizielles

Links


Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Wappen:
Wappen Mittelreich.svg
Mitglied:
Wappen Mittelreich.svg
Brugosch Ribbenstiel (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
Leiter der Wühlschrate

Chronik

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Als Nebenakteur(e)

1042 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Aus einem Brief des Brugosch Ribbenstiel an seinen Bruder Boschox
Ein Brief zur Wiederaufstellung der Sappeure
Kosch-Kurier 62, Phe 1042 BF / Autor(en): Geron

1034 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Schutz und Trutz fürs Koscherland
Der Fürst verstärkt die Wehr des Kosch
Kosch-Kurier 53, Pra 1034 BF / Autor(en): Geron

1032 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Wenn die Koscher Banner wehen
Heerzug nach Westen, gen Albernia!
Kosch-Kurier 49, Eff 1032 BF / Autor(en): Geron
Wappen Koenigreich Albernia.svg Koscher Söldner
Auch etliche Koscher Söldner zieht es zur Heerschau.
Zeit: 1. Pra 1032 BF / Autor(en): Geron

Erwähnungen

1042 BF

Sindelsaum-zwergisch.gif Der Ruf des Regimentes
Einige der Sindelsaumer Gardisten wollen der neuen Garde beitreten.
Zeit: Phe 1042 BF am Abend / Autor(en): Geron

1032 BF

Wappen Haus Salmingen.svg Reaktionen des Adels
Die Reaktionen fallen gemischt aus.
Zeit: 13. Tra 1032 BF / Autor(en): Reichskammerrichter, Geron
Wappen Haus Salmingen.svg Wie viele können wir aufbieten?
Die Truppen werden aufgeboten.
Zeit: 12. Tra 1032 BF / Autor(en): Reichskammerrichter, Geron
Wappen Haus Salmingen.svg Ein Winter in Dohlenfelde?
Die letzten Details werden geplant.
Zeit: 12. Tra 1032 BF / Autor(en): Reichskammerrichter, Geron
SindelsaumHaus.gif Eine Fehde zu führen
Die Sindelsaumer sagen dem falschen Baron von Dohlenfelde die Fehde an.
Zeit: Tra 1032 BF / Autor(en): Geron