Angenburg

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Burg.svg   Dorf.svg   Markt.svg   Dorf.svg   Wappen blanko.svg   Gutshof.svg   
Lage:
Auf einem Hügel oberhalb des Dorfes Wengenholm an einer ausladend geschwungenen Biegung der Ange
Politik:
Obrigkeit:
Einwohner:
50
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Angenburg (50 EW)
Schreine:
Zwölfgötter
Sonstiges:
Kurzbeschreibung:
Sitz der Grafen von Wengenholm
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-II-03G
Hof.svg   



Beschreibung

Sitz der Grafen von Wengenholm. Die Burg liegt auf einem Hügel oberhalb des Dorfes Wengenholm an einer ausladend geschwungenen Biegung der Ange, an der der Fluss sein enges Bett für einmal weitet und gemächlich dahinfließt, als erweise er dem hochwohlgeborenen Grafen seine Reverenz.

Nachdem die Angenburg sich rund hundert Jahre keines Feindes erwehren musste, wurde sie bei Angriff des Alagrimms und der Bande des Ulfing von Jergenquell im Jahre 1027 BF weitgehend niedergebrannt. Mittlerweile ist die Burg teilweise wiederaufgebaut worden, dennoch residiert Graf Jallik von Wengenholm heute nur noch zeitweilig dort - vor allem in den Wintermonaten.

Hausherr ist ansonsten Burgmeister Guldewart vom Berg, der nach der Instandsetzung des Zwölfgötterschreines mittlerweile auch die Wehranlagen repariert hat.

Geschichte

Die erste Angenburg wurde bereits weit vor Bosparans Fall erbaut, damals aber im Krieg zwischen der Freiheit Wengenholm und den kaiserlichen Truppen geschleift. Ob sie überhaupt an der Stelle der heutigen Burg oder anderswo an der Ange lag, ist unter den Menschen nicht bekannt. Erst zur Zeit der Klugen Kaiser taucht wieder eine Angenburg in den Chronik auf.

Tempel

  • Zwölfgötterschrein

Quellen

Offizielles

Inoffizielles



Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
WengenholmHaus.gif
Mitglied:
Wappen Fuerstentum Kosch.svg
Jallik von Wengenholm (Symbol Tsa-Kirche.svg998 BF)
tatkräftiger Landesherr, bescheiden, aufrichtig, bisweilen unvorsichtig
Graf von Wengenholm (seit 1016 BF)
Jallik.gif
Familie:
Wappen Haus Berg.svg
Mitglied:
Wappen Grafschaft Wengenholm.svg
Guldewart vom Berg (Symbol Tsa-Kirche.svg1011 BF)
Burgmeister auf der Angenburg
Familie:
Falkenhag.gif
Mechtessa von Falkenhag (Symbol Tsa-Kirche.svg1012 BF)
schüchterne jugendliche Schönheit
Familie:
Haus Sighelms Halm.png
Baduar von Sighelms Halm (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Fir 1025 BF)
Baronet zu Geistmark
Familie:
Falkenhag.gif
Blasius von Falkenhag (Symbol Tsa-Kirche.svg1031 BF)
Sohn Hernoberts
(weitere)

Niederadel

Wappen:
Wappen Grafschaft Wengenholm.svg
Mitglied:
Wappen Grafschaft Wengenholm.svg
Adalinde von Zweifelfels (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Ron 1023 BF)
Junge, verwegene Ritterin
Familie:
Wappen Haus Rohenforsten.svg
Mitglied:
Wappen Grafschaft Wengenholm.svg
Ermanissa von Rohenforsten (Symbol Tsa-Kirche.svg1002 BF)
kernige Ritterin
Familie:
Wappen Haus Auersbrueck.svg
Mitglied:
Falkenritter Orden.svg
Lucrann von Auersbrück (Symbol Tsa-Kirche.svg1003 BF)
anerkannter Bastard Berndrichs
Familie:
Wappen Haus Angenfurten.svg
Mitglied:
Wappen Grafschaft Wengenholm.svg
Daria von Angenfurten (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Ron 1017 BF)
wild und kräftig
AngenfurtenDaria.jpg
Familie:
Wappen Haus Rohenforsten.svg
Bosper von Rohenforsten (Symbol Tsa-Kirche.svg1029 BF)
erstes Kind Holdwins von Rohenforsten

Historische Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Haus Drabenburg-Berg.svg
Ulfert d. J. von Drabenburg-Berg (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svg1027 BF)
adoptierte Guldewart vom Berg nach zwergischer Sitte
Vogt von Gräflich Wengenholm (1021 BF bis 1027 BF)
Familie:
WengenholmHaus.gif
Ilma von Firntrutz-Wengenholm (Symbol Tsa-Kirche.svg978 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1027 BF)
zweite Gemahlin Graf Hakans, Mutter des heutigen Grafen Jallik
Edle zu Firntrutz (unbekannt bis 1027 BF)
Familie:
Wappen Haus Drabenburg-Berg.svg
Ulfert d. Ä. von Drabenburg-Berg (Symbol Tsa-Kirche.svg960 BF-Symbol Boron-Kirche.svg21. Ing 1021 BF)
grimmiger alter Recke
Vogt von Gräflich Wengenholm (unbekannt bis 1021 BF)
Ulfert.jpg
Familie:
WengenholmHaus.gif
Erlan von Wengenholm (Symbol Tsa-Kirche.svg992 BF-Symbol Boron-Kirche.svgBor 1016 BF)
von Answinisten getötet
Graf von Wengenholm (1015 BF bis 1016 BF)
Erlan von Wengenholm.jpg
Familie:
WengenholmHaus.gif
Hakan von Wengenholm (Symbol Tsa-Kirche.svg955 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1015 BF)
alter Landadeliger von echtem Schrot und Korn
Graf zu Wengenholm (unbekannt bis 1015 BF)
(weitere)

Niederadel

Familie:
Wappen Haus Zweizwiebeln.svg
Firnrich von Zweizwiebeln (Symbol Tsa-Kirche.svg1006 BF-Symbol Boron-Kirche.svgRah 1033 BF)
Gefolgsmann Graf Jalliks

Sonstige

Familie:
WengenholmHaus.gif
Haldarion von Wengenholm (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt)
magieinteressierter Adeliger
Graf von Wengenholm ( bis unbekannt)
Ismene Fanfemur (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Jhd. BF-Symbol Boron-Kirche.svg1016 BF)
Magierin

Chronik

Wappen blanko.svg 1034 BF:
Feron von Nadoret wird Ritter zu Angenburg.

Briefspieltexte

Als Handlungsort

1040 BF

Wengenholm.gif Eine Reise durch den Wengenholm
Ein Reisebericht aus dem Wengenholm
Kosch-Kurier, Ron 1040 BF / Autor(en): Geron

1036 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Verrat und Krieg in Greifenfurt
Prinz Edelbrecht und Markgräfin Irmenella in Not
Kosch-Kurier 56, Per 1036 BF / Autor(en): Geron

1035 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Sprechend und schweigend
Von eines künftigen Grafen Namen
Kosch-Kurier 56, Per 1035 BF / Autor(en): Fs
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Der Schwurbund im Streit
Hader statt Festlaune im Steinernen Tal
Kosch-Kurier 55, Ron 1035 BF / Autor(en): Kordan
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Von friedlichen Wettkämpfen
Die Wettkämpfe am Rand des Schwurbundfestes
Kosch-Kurier 55, Ron 1035 BF / Autor(en): Kordan

1034 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Wengenholm und Falkenhag
Graf Jallik schließt den Ehebund
Kosch-Kurier 53, Pra 1034 BF / Autor(en): Fs

1032 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Tod eines Magiers in Wengenholm
Ein Magier kommt in den Koschbergen ums Leben.
Kosch-Kurier 49, Eff 1032 BF / Autor(en): Fs

1028 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg „Dem Grafen und der Gräfin treu“
Vom Fall der Angenburg und Albumins
Kosch-Kurier 38, Pra 1028 BF / Autor(en): Blauendorn
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Zeittafel der Ereignisse
Ein Überblick über die Geschehnisse
Kosch-Kurier 38, Pra 1028 BF

1023 BF

Wengenholm.gif Der Aufbruch
Die Jagdgesellschaft macht sich auf den Weg.
Zeit: Herbst 1023 BF / Autor(en): Kordan, Wolfhardt, Fs, Blauendorn
Wengenholm.gif Ein unerwarteter Gast
Ein unerwarterter Gast trifft ein.
Zeit: Herbst 1023 BF / Autor(en): Kordan, Wolfhardt, Fs, Blauendorn
Wengenholm.gif Tag der Rache
Graf Jallik ruft zur Wolfshatz.
Zeit: Herbst 1023 BF / Autor(en): Kordan, Wolfhardt, Fs, Blauendorn
Wengenholm.gif Jagdvorbereitungen I
Die Gesellschaft bereitet ihren Aufbruch vor.
Zeit: Herbst 1023 BF / Autor(en): Kordan, Wolfhardt, Fs, Blauendorn
Wengenholm.gif Jagdvorbereitungen II
Die Jäger brechen auf
Zeit: Herbst 1023 BF / Autor(en): Kordan, Wolfhardt, Fs, Blauendorn

1018 BF

Albumin.gif Wengenholmer Jagdpartie
Die Burg fällt, die Beute flieht – Jergenquell erneut entwichen
Kosch-Kurier 14, Ing 1018 BF

1015 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Altgraf Hakan erkrankt
Erlan von Wengenholm formell Nachfolger seines Vaters
Kosch-Kurier 7, Per 1015 BF / Autor(en): Fs

Erwähnungen

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Der Säugling im Fels
Wie das Schwurbundfest zu einem neuen Wettkampf kam
Kosch-Kurier 71, Ing 1044 BF / Autor(en): Kordan

1033 BF

Wengenholm.gif Wengenholmer Epilog
Xannischa Grünbrunk packt ihre Sachen.
Zeit: Rah 1033 BF / Autor(en): Fs
Wengenholm.gif Das Urteil des Grafen
Gamsbart Wangenmoss bekommt einen neuen Auftrag
Zeit: Frühling 1033 BF / Autor(en): Fs
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Böse Vorzeichen im Wengenholmer Land
Kriegszug gegen Albumin verschoben
Kosch-Kurier 51, Pra 1033 BF / Autor(en): Geron

1032 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Zorn und Not — Korn und Brot
Vom Aufstand der Twergentrutzer am Greifenpass
Kosch-Kurier 49, Eff 1032 BF / Autor(en): Wolfhardt

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Verrucht, verspottet und gemieden
Die Einwohner des sonderbaren Weilers Borrlingsheim in Albumin
Kosch-Kurier 47, Tsa 1031 BF / Autor(en): Fs
… weitere Ergebnisse