Galosch Sohn des Gindrum

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Galosch.gif
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   

Galosch.gif
Galosch Sohn des Gindrum © BB
Namen und Anrede:
Voller Name:
Galosch Sohn des Gindrum
Stand und Lehen:
Stand:
Bürger
Ämter und Würden:
Ämter:
Ratsherr im Rat der Zünfte
Daten:
Alter:
unbekannt
Tsatag:
unbekannt
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Zwergenwirt mit schillerneder Vergangenheit
Freunde:
viele
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Der Wirt der Angbarer Schänke "Galoschs Steinerweicher" ist für seinen ungeheuer starken, selbstgebrannten Schnaps benannt und gefällt sich in seiner Rolle als ungehobelter Kerl.

Als Vertreter der Wirte und Brauer sitzt er im Rat der Zünfte und kandidierte bereits einmal erfolglos als Reichsvogt. Wie die meisten Zwerge im Rat stimmt der Wirt meistens mit den Rechtschaffenen ab.

Galosch war vor einigen Jahren am versuchten hügelzwergischen Sturm auf Koschim beteiligt und hat in seiner langen Vita noch einige weitere spektakuläre Misserfolge aufzuweisen, die er aber ungerührt wegsteckt.

Quellen

Offizielles



Ahnen und Kinder

Vater von Galosch Sohn des Gindrum Mutter von Galosch Sohn des Gindrum
Wappen blanko.svg Galosch.gif Wappen blanko.svg
Galosch Sohn des Gindrum
Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt

Chronik

Wappen blanko.svg unbekannt:
Geburt von Galosch Sohn des Gindrum .

Briefspieltexte

Als Hauptdarsteller

1036 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Dämonen in Angbar
Allerlei Kurioses und Erschreckendes
Kosch-Kurier 57, Tra 1036 BF / Autor(en): Wolfhardt

Als Nebendarsteller

1021 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Zwergenaufstand im Kosch
Das Hügelvolk will die heiligen Hallen von Koschim stürmen
Kosch-Kurier 20, Eff 1021 BF / Autor(en): Blauendorn

Erwähnungen

1033 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Hoch lebe Prinz Erlan!
Große Festlichkeiten zum ersten Tsatag des Fürstenenkels
Kosch-Kurier 52, Tsa 1033 BF / Autor(en): Blauendorn