Tempel des Götterfürsten

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Burg.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Tempel.svg   Gebaeude.svg   Tempel.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   
Namen:
Fürstentempel, Palast des Götterfürsten
Lage:
Am Neumarkt in Angbar
Politik:
Obrigkeit:
Praetorin (Lichthüterin) Alma Iralda von Eichstein zu Angbar (seit 1. Pra 1040 BF)
Einwohner:
16
Militär:
Truppen:
Sonenlegionäre, Bannstrahler
Infrastruktur:
Kultur:
Religion:
Praios
Sonstiges:
Kurzbeschreibung:
Angbarer Praios-Tempel
Besonderheiten:
Bedeutendster Praiostempel im Kosch
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-05R(Heg)(Heg)


Beschreibung

Das Gotteshaus an zentraler Stelle im Norden des Neumarkes ist nicht das größte seiner Art, doch strahlt es noch immer die Pracht und Erhabenheit der Priesterkaiserzeit aus. Die strenge Herrschaft jener Jahre ließ die Bedeutung von Praios für die Angbarer rasch schwinden, so dass der Tempel heute vielleicht leer und verfallen wäre, wenn die Fürsten nicht für den Erhalt der alten Pracht gesorgt hätten.

Seine goldglänzende Kuppel überragt die umliegenden Gebäude, und der Güldene Gong, mit dem zur Messe gerufen wird, ist weithin zu vernehmen. An trüben Tagen wird das Innere durch zahlreiche Kerzen erhellt, deren Wirkung durch einige geschickt platzierte Spiegel vervielfacht wird. Scheint jedoch die Sonne, dann wird der Tempel durch vierundzwanzig schmale Fenster aus bernsteinfarbenem Glas in ein wundersames Licht getaucht und die Fürstenloge erstrahlt zur Mittagsstund in hellem Schein.

Tatsächlich gilt die Sakrale noch immer als Haustempel der Eberstamms und wird nur an hohen Feiertagen von den Bürgern besucht, die es ansonsten eher mit Ingerimm, Travia oder Phex halten.

Vom Tempel aus gibt es einen direkten Durchgang zum Amtshaus des Marktgreven.

Zum "Tempelschatz" gehören unter anderem Körperteile der Hexe, die einen Anschlag auf den Priesterkaiser Kathay verübt hatte.


Quellen

Offizielles

Inoffizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Klerus

Familie:
Wappen Haus Eichstein.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Alma Iralda von Eichstein (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Hes 1000 BF)
streng, aber gerecht
Praetorin (Lichthüterin) zu Angbar (seit 1. Pra 1040 BF)
Eichstein Alma Iralda.jpg
Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Ucurian Bregelsaumer (Symbol Tsa-Kirche.svg965 BF)
milder Inquisitor
Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Ilbofred (Symbol Tsa-Kirche.svg972 BF)
alternder Praiosgeweihter
Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Algarte Heimeling (Symbol Tsa-Kirche.svg997 BF)
Strenge Inquisitorin

Historische Personen

Klerus

Familie:
Wildreigen.jpg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Duridan von Wildreigen (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Pra 968 BF-Symbol Boron-Kirche.svg14. Rah 1039 BF)
volksnah, klug, milde, fromm, energisch, derbe, Koscher
Praetor (Lichthüter) zu Angbar (1. Pra 1032 BF bis 14. Rah 1039 BF)
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Kunhag vom Pfade (Symbol Tsa-Kirche.svg888 BF-Symbol Boron-Kirche.svg953 BF)
Fürst Holdwins Beichtvater und Hof-Geweihter

Chronik

Wappen Praios-Kirche.svg unbekannt:
Wilbur von Zweizwiebeln-Sighelms Halm wird Praetor (Lichthüter) zu Angbar.

Wappen Praios-Kirche.svg 1. Pra 1016 BF:
Tarjok Boquoi wird Praetor (Lichthüter) zu Angbar.

Wappen Praios-Kirche.svg 1. Pra 1032 BF:
Duridan von Wildreigen wird Praetor (Lichthüter) zu Angbar.

Wappen Praios-Kirche.svg 1. Pra 1040 BF:
Alma Iralda von Eichstein wird Praetorin (Lichthüterin) zu Angbar.

Briefspieltexte

Als Handlungsort

1042 BF

Symbol Praios-Kirche.svg Rohals Wacht und Praios Bann
Die Wächter Rohals und die Praioskirche beschließen erneut eine Zusammenarbeit im Moorbrücker Sumpf
Zeit: Per 1042 BF / Autor(en): Baduar

Erwähnungen

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Praios mitten im Firun
Wie Sonnenschein ganz Angbar ängstigte
Kosch-Kurier 70, Fir 1044 BF / Autor(en): Kordan

1042 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Gefallenes Himmelslicht gesichert
Fürst Anshold ließ den Stern von Fürstlich Gnaden bergen
Kosch-Kurier 61, Eff 1042 BF / Autor(en): Kordan

1036 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Ein Gang durch das fürstliche Schloss
Thalessia ist widererstanden
Kosch-Kurier 57, Tra 1036 BF / Autor(en): Blauendorn

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Adel unterm Eberbanner
Von der Herkunft der blaublütigen Häuser im Kosch
Kosch-Kurier 47, Tsa 1031 BF