Sonnenstubben

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Pfalz.svg   Hof.svg   Wappen blanko.svg   Binge.svg   Dorf.svg   Gutshof.svg   Dorf.svg   Magierturm.svg   Wappen blanko.svg   
Politik:
Einwohner:
140
Infrastruktur:
Gasthäuser:
Zur Stube
Kultur:
Handwerk:
Krämer, Schreiner
Sonstiges:
Kurzbeschreibung:
kleines Dorf auf dem Weg nach Grimmenhall
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-13PG(Heg)
Gebaeude.svg   Tempel.svg   



Beschreibung

Trotz des Namens steht in Sonnenstubben nicht etwa ein Tempel des Praios, sondern der Travia. Dafür ist Sonnenbräu, das örtliche Bier, recht praiosgefällig ("klar und durchsichtig").

Tempel

Gastlichkeit

Handel & Handwerk

  • Krämer
  • Schreiner

Quellen

Inoffizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Tempel.svg Sakralbauten

Traviatempel - entlegener Dorftempel (4 Einwohner)

Bedeutende Personen

Niederadel

Brorrhold von Lychtenhüg (Symbol Tsa-Kirche.svg960er Jahre BF)
rüstig
Rechhild von Schwarzbröcken-Lychtenhüg (Symbol Tsa-Kirche.svg990er Jahre BF)
willensstark
Mitglied:
Wappen Fuerstentum Kosch.svg
Barthalm von Lychtenhüg (Symbol Tsa-Kirche.svg1020er Jahre BF)
manchmal mutlos

Klerus

Wappen:
Symbol Travia-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Leodrian Schwanenwaller (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
Traviageweihter von Sonnenstubben
Tempelvorsteher zu Sonnenstubben (seit unbekannt)

Sonstige

Mitglied:
Wappen Mittelreich.svg
Aulia Höhenwursch (Symbol Tsa-Kirche.svg980er Jahre BF)
ehemalige Ferdoker Lanzerin
Algunde Höhenwursch (Symbol Tsa-Kirche.svg1010er Jahre BF)
recht stämmig
Peppa aus Sonnenstubben (Symbol Tsa-Kirche.svg1020er Jahre BF)
Schäferin

Historische Personen

Niederadel

Gerdebrecht von Lychtenhüg (Symbol Tsa-Kirche.svg990er Jahre BF-Symbol Boron-Kirche.svg1030er Jahre BF)
in Tobrien gefallen

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

1044 BF

Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 1)
Ein Hilferuf erreicht Marbolieb und ihre Gefährten. Sie machen sich augenblicklich auf den Weg.
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 2)
Erste Erkenntnisse über die Situation Isenats kommen ans Licht: Lisara hat schulden gemacht, die nun auf Isenta zurückfallen.
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 3)
Ein Besuch bei Wildebur Grobendorn offenbart, dass Isentas Schulden wohl das geringste Problem sind.
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 4)
Ein Besuch beim ansässiger Junker offenbart, dass dieser über beide Ohren in Isenta verliebt ist. Weiter kommt ans Licht, dass Isentas Vater kein geringerer ist als Graf Orsino höchstselbst.
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 5)
Die Schulden Isentas werden bezahlt, aber der alte Grobendorn lässt sie noch immer nicht gehen - er war schon immer hintere Lisara, Isentas Muhme, her und dies scheint nun seine Rache zu sein.
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 6)
Isenta wird mit Tadollas Hilfe aus ihrer Giebelkammer geflogen und zu ihrem Liebsten, dem Junker, gebracht.
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 7)
Die Mutter ist bereit der Ehe zwischen ihrem Sohn und Isenta zuzustimmen, falls die zukünftige Braut sich beweist.
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 11)
Im Sarindelwald erfüllt sich auch noch der dritte Teil der Queste.
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 12)
Der Tag vor der Hochzeit ist gekommen und man geht zur Jagd, doch da wird Isenta entführt...
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 13)
Nachdem die Gefahr abgewendet werden konnte, ist nun Zeit zum Feiern...
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale

Erwähnungen

1043 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Die Verfluchten von Thargen
Koscher Historie
Kosch-Kurier 67, Rah 1043 BF / Autor(en): Kunar