Polter von Stielzbruk

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Polter stielzbruk.jpg
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

Hanghasenjagd Orden.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Polter von Stielzbruk
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Lehen:
Junker zu Stielzbruk (seit unbekannt)
Ämter und Würden:
Ämter:
Kammerherr des Fürsten bis 1036, Hof-Junker des Fürsten, Mitglied im Orden der Hanghasenjagd
Daten:
Alter:
71 Jahre
Tsatag:
974 BF
Familie:
Geschwister:
Polter (Symbol Tsa-Kirche.svg974 BF), Ulinai (Symbol Tsa-Kirche.svg980 BF-Symbol Boron-Kirche.svg24. Per 1027 BF)
Kinder:
Hagen (Symbol Tsa-Kirche.svg999 BF-Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt), Anghild (Symbol Tsa-Kirche.svg1002 BF), Praiodane (Symbol Tsa-Kirche.svg1007 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
peinlicher Jugendfreund von Fürst Blasius
Briefspiel:
Ansprechpartner:
NSC
Wappen blanko.svg
Polter von Stielzbruk
Junker seit unbekannt
Wappen blanko.svg


Beschreibung

Bis Kammerherr 1036 BF, persönlicher Hof-Junker und Freund von Fürst Blasius vom Eberstamm.

Wer über den adeligen Leibdiener seiner Durchlaucht und Aufseher der fürstlichen Gemächer spotten will, der braucht nicht lange suchen. In den niederen wie höheren Kreisen der fürstlichen Haushaltung, ja, selbst in den Angbarer Gassen kursieren zahllose Geschichten über seine Ungeschicklichkeit beim Kullern, sein falsches Haar und seine Vorliebe für unziemliche Witze. Dennoch wagt es kein noch so frecher Spötter, offen gegen den wohlbeleibten Junker zu sprechen, der mit dem Fürst Blasius seit Kindheitstagen aufs engste verbunden war und darob um manche Vertraulichkeit weiß. Nur der mürrische Stallmeister Grantel von Hirschingen verhehlt nicht, dass er Polter nicht ausstehen kann - und auch die Geweihte Ulabeth vom Pfade schilt ihn regelmäßig.

Mit Sorge sah Herr Blasius, wie sich sein Freund immer mehr dem übermäßigen Trunke ergab, seit dessen vielversprechender Sohn Hagen von Dämonen getötet wurde - auf seinem ersten Posten als Gesandter des Fürsten in Tobrien. Seine beiden Töchter nimmt Polter nicht so recht wahr, obwohl beide recht vielversprechend sind und Anghild von Stielzbruk ihm bereits tatkräftig unter die Arme greift. Ohne ihre Hilfe hätte sich Polter vermutlich noch mehr blamiert, als dies nicht ohnehin schon der Fall ist. Unter der Trunksucht des Junkers leidet auch dessen Verschwiegenheit. Dunkle Gestalten haben sich dies schon zu Nutzen gemacht, um an gut gehütete Staatsgeheimnisse zu kommen. So mag es kaum verwundern, dass der Fürst seinen alten Gefährten 1036 im Amt des Kammerherrn durch seines Tochter Anhild ersetzte. Polter blieb bis zum Tod des Fürsten Hof-Junker und somit Leibdiener. Danach zog er sich auf sein Gut zurück, ist aber nach wie vor häufig in Angbar anzutreffen.



Ahnen und Kinder

Vater von Palina von Stielzbruk Mutter von Palina von Stielzbruk
Vater von Polter und Ulinai von Stielzbruk Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Palina von Stielzbruk
Symbol Tsa-Kirche.svg944 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1010 BF
Wappen blanko.svg Polter stielzbruk.jpg Hanghasenjagd Orden.svg
Polter von Stielzbruk
Symbol Tsa-Kirche.svg974 BF
(1 Geschwister)
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Hagen von Stielzbruk
Symbol Tsa-Kirche.svg999 BF
Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt
Wappen blanko.svg Anghild von Stielzbruk.jpg Wappen blanko.svg
Anghild von Stielzbruk
Symbol Tsa-Kirche.svg1002 BF
Wappen blanko.svg Praiodane von Stielzbruk.jpg Wappen blanko.svg
Praiodane von Stielzbruk
Symbol Tsa-Kirche.svg1007 BF

Chronik

Wappen blanko.svg 974 BF:
Geburt von Polter von Stielzbruk .

Wappen blanko.svg 999 BF:
Geburt von Hagen von Stielzbruk .

Wappen blanko.svg 1002 BF:
Geburt von Anghild von Stielzbruk .

Wappen blanko.svg 1007 BF:
Geburt von Praiodane von Stielzbruk .

Wappen blanko.svg unbekannt:
Polter von Stielzbruk wird Junker zu Stielzbruk.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Wappen Fuerstentum Kosch.svg 23. Ing 1027 BF:
Schlacht von Angbar

Briefspieltexte

Als Nebendarsteller

1045 BF

Hanghasenjagd Orden.svg Neuer Hasenhetzer bestimmt
Jagdorden frischt seine Reihen auf
Kosch-Kurier 73, Tra 1045 BF / Autor(en): Kordan

1041 BF

Sindelsaum-zwergisch.gif Und nun?
Erlan von Sindelsaum berät das weitere Vorgehen mit seine Vasallen.
Zeit: Ende Fir 1041 BF / Autor(en): Geron

1036 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Ein Gang durch das fürstliche Schloss
Thalessia ist wieder erstanden
Kosch-Kurier 57, Tra 1036 BF / Autor(en): Blauendorn

1033 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Phexens Wink, Rondras Blut und Travias Bund
Eine Verlobung im Hügelland
Kosch-Kurier 52, Tsa 1033 BF / Autor(en): Galebquell, Geron

1032 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Mit dem Kosch-Kurier durch den Tag
Wie unsere Zeitung bei den Lesern ankommt
Kosch-Kurier 50, Rah 1032 BF

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Ein glücklicher Vater und ein neuer Blasius
Neuer Erbe im Hause Falkenhag geboren
Kosch-Kurier 48, Per 1031 BF / Autor(en): Geron

1030 BF

Fuerstenhort.gif Der Anfang vieler Jahre
Die Knappen erreichen den Fürstenhof.
Zeit: 1030 BF / Autor(en): Fs, Blauendorn, Geron

1028 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Rettet den Prinzen!
Wie wackere Helfer ihr Leben wagten
Kosch-Kurier 38, Pra 1028 BF / Autor(en): Blauendorn

1023 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Der Flug der Falken
Fürst Blasius ruft die Falkenritter zusammen
Kosch-Kurier 29, Per 1023 BF
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Das Ende einer stolzen Generation
Hardane zu Stippwitz gestorben — Witwer übergibt Geschäft dem Sohn
Kosch-Kurier 29, Per 1023 BF / Autor(en): BB

1021 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Xanoschas Kompottkeller
Schänken des Kosch
Kosch-Kurier 22, Ing 1021 BF / Autor(en): Fs
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Travias Dank im Kosch
Großvater schickt Gesandte
Kosch-Kurier 20, Eff 1021 BF

Erwähnungen

1033 BF

Wengenholm.gif Von Sindelsaum nach Angbar
In Sindelsaum sammeln sich Truppen für den Feldzug.
Zeit: Sommer am Anfang 1033 BF / Autor(en): Geron