Haus Goldmund von Koschtal

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Allgemeine Informationen:
Blasonierung:
noch nicht festgelegt
Lehen:
Weitere Lehen:
bis vor kurzem keines mehr, neuerdings Klammwinkel
Geschichte:
Freunde und Feinde:
Freunde und Verbündete:
Traditionelle Feindschaft mit dem Haus Grobhand von Koschtal, einer Abspaltung der Familie; schlecht zum Haus Eberstamm und Haus Bodrin, gut zu anderen ehemaligen Verschwörerhäusern (u.a. Haus Uztrutz, Haus Munkelstein).
Verwendung im Spiel:
Charakter:
Auftreten:
Position: Adelsgeschlecht aus den Kaiserlosen Zeiten
Volkes Stimme:
schlecht
Besonderheiten:
einstiges Schetzeneck
Briefspiel:
Ansprechpartner:






Vergangenheit

Stammsitz

Werdegang

Unter dem falschen Fürsten Porquid von Ferdok stiegen die Vorfahren der Familie zu Baronen von Koschtal auf und herrschten über den Norden der heutigen Baronie Drakfold. Dies war eine Zeit der blutigen Fehden und Kleinkriege in der damaligen Grafschaft Schetzeneck. Auch die Familie selbst war tief gespalten. Noch während der Herrschaft Porquids brach der Zwist offen aus und führte zur Trennung des Hauses Koschtal in die Zweige der "Grobhand von Koschtal" und "Goldmund von Koschtal". Während die Goldmunds versuchten ihren Baronsrang zu verteidigen und letztlich scheiterten, biederten sich die Grobhands als Diener den neuen Herren an. Einzig Hengeran Goldmund von Koschtal, der nach blutiger Fehde am Fürstenhof erzogen wurde, stieg unter dem angenommenen Namen Halmdahl von Koschtal bis zum Wehrmeister des Fürsten auf. Er galt innerhalb der Goldmunds jedoch stets als "schwarzes Schaf".

Ob das Haus seinen Namen von den gleichnamigen Birnen hat, oder umgekehrt ist unbekannt.

Gegenwart

Mitglieder

Bemerkenswerte Mitglieder der Vergangenheit



Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Belch Goldmund von Koschtal (Symbol Tsa-Kirche.svg960 BF)
abgesetzter letzter Baron von Koschtal, lebt heute verarmt in einem Turm bei Koschtal
Junker zu Colena (seit 10. Jhd. BF)Baron von Koschtal (10. Jhd. BF bis 989 BF)
Grimm Goldmund von Koschtal (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
entscheidungsschwacher Ritter
Ritter zu Klammwinkel (seit 1032 BF)
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Ontho Goldmund von Koschtal (Symbol Tsa-Kirche.svg985 BF)
Geweihter der Hesinde zu Angbar, Zwergenfreund, Mechanikus
Familie:
Grobhand.gif
Mitglied:
Wappen Grafschaft Hügellande.svg
Praiodane von Koschtal (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
für ihre Position eigentlich wenig geeignet

Verstorbene Mitglieder

Grantel Goldmund von Koschtal (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Jhd. BF-Symbol Boron-Kirche.svg10. Jhd. BF)
Scherge Porquids
Baron zu Koschtal (Ende 1. Jts. BF bis Ende 1. Jts. BF)
Halmdahl von Koschtal (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svg21. Ing 1021 BF)
spartanischer, herrischer Soldat

Chronik

Briefspieltexte

Erwähnungen

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Nasse Füße
Auch aus Hohentrutz ist kein Durchkommen nach Klammwinkel
Zeit: 24. Eff 1044 BF am Mittag / Autor(en): RobanGrobhand

1041 BF

Moorbrueck.gif Klammwinkel
Klammwinkel macht einen weniger guten Eindruck
Zeit: Ing 1041 BF / Autor(en): RobanGrobhand, Kunar

1036 BF

Wappen Haus Salzmarken.svg Aus dem Tagebuch der Dankhild von Salzmarken
Aus dem Reisebericht Dankhilds
Zeit: Ron 1036 BF / Autor(en): Kordan

1033 BF

Grobhand.gif Die Sorgen der Daheimgebliebenen
Danja macht sich Sorgen
Zeit: Ing 1033 BF / Autor(en): RobanGrobhand
Grobhand.gif Die Weihe
Rondra schenkt ihren Segen
Zeit: Ron 1033 BF / Autor(en): RobanGrobhand

1032 BF

KargenLand.gif Neuigkeiten
Erlan von Sindelsaum berichtet Boromil von Neuigkeiten
Zeit: 15. Per 1032 BF / Autor(en): Geron, Kunar
… weitere Ergebnisse