Brinstreuen

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Burg.svg   Hof.svg   Markt.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Wappen blanko.svg   Stadt.svg   Dorf.svg   
Namen:
Kaiserlich Brinstreuen
Politik:
Obrigkeit:
Kaiserlicher Kastellan Perval von Nadoret zu Brinstreuen (seit 1011 BF)
Einwohner:
150
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-III-02(Heg)


Beschreibung

Junkergut in der Baronie Nadoret, benannt nach König Brin von Gareth und Lehen seiner Tochter, Kaiserin Rohaja von Gareth. Es wurde ihr vom Baron Alerich Ferrik von Nadoret-Nadoret j. H. angetragen, nachdem Rohaja diesem die Baronswürde zurückgegeben hatte, die das Haus Nadoret aufgrund des Answinisten Dajin von Nadoret verloren hatte.

Um den Familienstreit um das Erbe der Baronie beizulegen wurde Perval von Nadoret als Vertreter des jüngeren Hauses zum Kastellan von Brinsteuen ernannt. Seither müht er sich den bislang eher schlichten Gutshof in eine würdige Residenz für die Kaiserin auszubauen.

Siedlungen

  • Kaisergut Brinstreuen

Persönlichkeiten

Quellen

Offizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Historische Personen

Chronik

Wappen blanko.svg 1011 BF:
Perval von Nadoret wird Kaiserlicher Kastellan zu Brinstreuen.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen blanko.svg Kos-III-02(Heg) Brinstreuen 150 Kaiserlicher Kastellan Perval von Nadoret zu Brinstreuen (seit 1011 BF) Raulskrone.svg

Raulskrone.svg Kaiserliches Lehen Fürstenkrone.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone.svg Gräfliches Lehen Baronskrone.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Als Handlungsort

1038 BF

Wappen Haus Nadoret.svg Ein schwarzer Tag für Perval
Perval von Nadoret hadert mit einer Niederlage
Zeit: Winter 1038 BF / Autor(en): Kunar

Erwähnungen

1032 BF

Zwischenwasser.gif Innenansicht eines frischgebackenen Kastellans
Bardo von Bardostein befährt den Angbarer See.
Zeit: Herbst 1032 BF / Autor(en): Bardostein