Angbarosch Sohn des Asmond

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Symbol Tsa-Kirche.svg unbekannt - Symbol Boron-Kirche.svg 628 vBF
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Angbarosch von Kosch, Sohn des Asmond
Andere Namen:
Rogolan-A.gifRogolan-NG.gifRogolan-B.gifRogolan-A.gifRogolan-R.gifRogolan-O.gifRogolan-SCH.gif
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Ämter und Würden:
Ehrungen:
Hochkönig der Zwerge 756 - 712 v. BF, König des Hügelvolkes
Daten:
Alter:
unbekannt
Tsatag:
unbekannt
Borontag:
628 vBF
Familie:
Geschwister:
Angbart (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Jhd. vBF-Symbol Boron-Kirche.svg7. Jhd. vBF), Angbarosch (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svg628 vBF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
weise und weitsichtig
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Angbarosch, Sohn des Asmond, war der König der Hügelzwerge und wurde 756 v. BF zum Hochkönig der Zwerge gewählt, um die Beziehungen zu dem sich ausbreitenden Reich der Menschen friedlich zu klären.

Am Ort der Verhandlungen, einem kleinen Dorf am Rande eines großen Sees, siedelten bald Zwerge und Menschen in Eintracht, weshalb er später zu Ehren des Hochkönigs Angbar geheißen wurde.

Der Pfeifenbalg des Angbarosch wird bis heute im Tempel der Flamme in Angbar ausgestellt.

Verwendung im Spiel

  • legendärer Zwergenkönig und einer der Gründerväter des zwergisch-menschlichen Freundschaft (bis heute im Kosch hochverehrt)

Quellen

Offizielles

Inoffizielles

Links



Ahnen und Kinder

Asmond Vater von Angbarosch und Angbart Mutter von Angbarosch und Angbart
Huegelkoenig.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Angbarosch von Kosch, Sohn des Asmond
Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt
Symbol Boron-Kirche.svg628 vBF
(1 Geschwister)

Chronik

Huegelkoenig.gif unbekannt:
Geburt von Angbarosch Sohn des Asmond .

Huegelkoenig.gif 628 vBF:
Tod von Angbarosch Sohn des Asmond .

Briefspieltexte

Erwähnungen

1036 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Behaglich und gut koscher
Das Junkergut Mistelstein
Kosch-Kurier 57, Tra 1036 BF / Autor(en): Kunar

1016 BF

Angbar.gif Stadtbeschreibung Angbar
„Dörfer, Berge, Baronien“ — Unser Kosch (Teil V)
Kosch-Kurier 8, Eff 1016 BF