Haus Herbonia

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Herbonia.gif   Wappen blanko.svg   
Allgemeine Informationen:
Mitglieder:
Vorfahren:
Blasonierung:
Auf Silber eine rote Rose
Wahlspruch:
Liebe überwindet alles (Spott im Volksmund: "Arm aber glücklich")
Lehen:
Baronien:
Geschichte:
Freunde und Feinde:
Freunde und Verbündete:
traditionell befreundet mit dem Haus Salmingen und dem Haus Tarnelfurt, abhängig von Junker Elwart vom Hochfeld
Verwendung im Spiel:
Charakter:
kunstsinnig, feinfühlig, elegant, zurückhaltend, verarmt
Auftreten:
Position: Barone von Herbonia
Schutzpatron:
Volkes Stimme:
sehr gut im Volk und unter Rahjaanhängern, weniger gut im Adel
Besonderheiten:
Grafschaft Ferdok
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt






Vergangenheit

Stammsitz

Werdegang

Schon die ersten Barone von Wurtzthal zur Zeit der Reichsgründung sollen diesem uralten Hause entstammt sein. Während der Priesterkaiserzeit wurde Wurtzthal zu Wirtztal. Zur Zeit Baron Halmars (um 550 BF) nahm das kunstsinnige Geschlecht schließlich den in freier Übersetzung bosparanisierten Namen Herbonia für sich und ihre Baronie an. Halmar und seine Elfische Gemahlin Sinalandra waren ein für die Familiengeschichte sehr prägendes sagenumwobenes Paar - auch die Feinfühligkeit, Liebe zu Rahja und die rote Rose im Wappen soll ihrem Wirken zu verdanken sein. So gilt es seither als ehernes Gesetz des Hauses, dass man nur aus wahrer Liebe heiraten dürfe ... eine Regel, die in Adelskreisen sehr ungewöhnlich ist (und wegen der häufigen bürgerlichen Ehen auch auf Unverständnis stößt).

Gegenwart

Baron Cashon von Herbonia war, wie die meisten seiner Vorfahren, ein feinsinniger Herrscher. Im Bau des liebreizenden Schlosses Herboniana sollte sich diese Liebe zur Rahjas Künsten wiederspiegeln. Ein verschwenderischer Traumschloss mit zahllosen Türmen, hohen Decken, Stuckwerk, großen Glasfenstern und Spiegelkabinett sollte es werden. Doch verstarb der Baron unerwartet früh und hinterließ neben der unfertigen Residenz einen Berg Schulden. So ist das uralte Adelshaus in Abhängigkeit von Junker Elwart vom Hochfeld geraten und musste sogar das alte Rosenschloss verpfänden. Cashons Tochter und Erbin Alvide ist heute gezwungen den Junker im Schloss hausen zu lassen, während sie in einem vergleichsweise bescheidenen Haus in Tarnelfurt lebt. Doch war ihr dies stets lieber als den groben Sohn des alten Junkers zu ehelichen.

Mitglieder

Bemerkenswerte Mitglieder der Vergangenheit

Stammbaum



Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
HerboniaHaus.gif
Barduron von Herbonia (Symbol Tsa-Kirche.svg972 BF)
in Tobrien verschollen
Familie:
HerboniaHaus.gif
Alvide von Herbonia (Symbol Tsa-Kirche.svg21. Pra 993 BF)
kam jung ins Amt, war lange Zeit hochverschuldet
Baronin von Herbonia (seit 1012 BF)
Alvide von Herbonia.jpg
Familie:
HerboniaHaus.gif
Mitglied:
Wappen Fuerstentum Kosch.svg
Halmbart von Herbonia (Symbol Tsa-Kirche.svg1012 BF)
Hausritter des Fürsten
Junker zu Püscheln (seit 1041 BF)
Familie:
HerboniaHaus.gif
Mitglied:
Symbol Weiße Gilde.svg
Thalessia von Herbonia (Symbol Tsa-Kirche.svg974 BF)
erfahrene Rohalswächterin
Familie:
HerboniaHaus.gif
Firundal von Herbonia (Symbol Tsa-Kirche.svg995 BF)
Turnierritter
Familie:
HerboniaHaus.gif
Bernhelm von Herbonia (Symbol Tsa-Kirche.svg1042 BF)
erstgeborenes Kind
Familie:
HerboniaHaus.gif
Gundulf von Herbonia (Symbol Tsa-Kirche.svg1044 BF)
zweitgeborenes Kind

Verstorbene Mitglieder

Familie:
HerboniaHaus.gif
Sinalandra (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Jhd. BF-Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt)
erschuf den Rosenschlosser Rosengarten
Familie:
HerboniaHaus.gif
Halmar von Wirtztal (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Jhd. BF-Symbol Boron-Kirche.svg6. Jhd. BF)
prägender Baron
Baron zu Wirztal (6. Jhd. BF bis 6. Jhd. BF)
Familie:
HerboniaHaus.gif
Mitglied:
Wappen Fuerstentum Kosch.svg
Cashon von Herbonia (Symbol Tsa-Kirche.svg970 BF-Symbol Boron-Kirche.svgRon 1012 BF)
feinsinnig, sehr großzügig
Baron von Herbonia (unbekannt bis 1012 BF)
Familie:
SeeHaus.gif
Elida von Herbonia (Symbol Tsa-Kirche.svg981 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1023 BF)
starb jung bei einem Unfall
Junkerin zu Nispe (9999 vBF bis 1023 BF)

Chronik

Briefspieltexte

Als Nebenakteur(e)

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Adel unterm Eberbanner
Von der Herkunft der blaublütigen Häuser im Kosch
Kosch-Kurier 47, Tsa 1031 BF

Erwähnungen

1036 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Elfenmystik an der Tarnel
Das Rosenschloss von Herbonia
Kosch-Kurier 57, Tra 1036 BF / Autor(en): Lanzelind