Wilfing von Wengerich

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Symbol Tsa-Kirche.svg 959 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 995 BF
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen blanko.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Wilfing von Wengerich
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Lehen:
Junker zu Wengerich (981 BF-995 BF)
Militärische Ränge:
Daten:
Alter:
36 Jahre
Tsatag:
959 BF
Borontag:
995 BF (Gefallen in Maraskan)
Familie:
Kinder:
Vieska (Symbol Tsa-Kirche.svg983 BF), Ermine (Symbol Tsa-Kirche.svg985 BF), Albine (Symbol Tsa-Kirche.svg987 BF-Symbol Boron-Kirche.svg21. Ing 1021 BF), Firutin (Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF)
Hintergründe:
Charakter:
Bodenständig
Kurzbeschreibung:
Geistmärker Junker
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen blanko.svg
Wilfing von Wengerich
Junker 981 BF-995 BF
Haus Wengerich.png
Vieska von Wengerich
Junkerin seit Ende 10. Jhd. BF
Haus Wengerich.png


Beschreibung

Wilfing von Wengerich diente als fürstlicher Schlachtreiter in den stehenden Schwadronen, wo er seine Gattin Morena von Boltansroden kennen lernte. Als er 981 BF das Junkergut seines Vaters erbte, nahmen beide ihren Abschied. Zur allgemeinen Überraschung fand der bodenständige Wilfing einen guten Draht zum genusssüchtigen, zügel- und verantwortungslosen Baron Derwart von Geistmark. Er wurde quasi zu dessen Gewissen, hielt ihn von manchen Exzessen ab und übernahm Verwaltungsaufgaben, auf die Baron keine Lust hatte, stets unterstützt von Morena.

995 BF rief Berndrich seine Ritter auf, ihm und Kaiser Hal nach Maraskan zu folgen, um die Insel dem Reich zu erhalten. Wilfing und Morena stritten wochenlang, wer von beiden sich dem Heerbann anschließen sollte: Wilfing befand, dass der erst zweijährige Sohn Firutin seine Mutter noch bei sich brauchte, während Morena überzeugt war, dass der Baron ohne Wilfings Anwesenheit rasch tief ins Laster abrutschen würde. Schließlich setzte sich Wilfing durch. Von dem Kriegszug kehrte er nicht zurück; einen Monat, nachdem Fürst Berndrich gefallen war, starb Wilfing durch einen Giftpfeil aus dem Hinterhalt.



Ahnen und Kinder

Holdwin von Wengerich Mutter von Wilfing von Wengerich
Haus Wengerich.png Bild blanko.svg Wappen Fuerstentum Kosch.svg
Wilfing von Wengerich
Symbol Tsa-Kirche.svg959 BF
Symbol Boron-Kirche.svg995 BF
Haus Wengerich.png Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Vieska von Wengerich
Symbol Tsa-Kirche.svg983 BF
Haus Wengerich.png Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Ermine von Wengerich
Symbol Tsa-Kirche.svg985 BF
Haus Wengerich.png Bild blanko.svg Symbol Rondra-Kirche.svg
Albine von Wengerich
Symbol Tsa-Kirche.svg987 BF
Symbol Boron-Kirche.svg21. Ing 1021 BF
Haus Wengerich.png Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Firutin von Wengerich
Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF

Chronik

Haus Wengerich.png 959 BF:
Geburt von Wilfing von Wengerich .

Wappen blanko.svg 981 BF:
Wilfing von Wengerich wird Junker zu Wengerich.

Haus Wengerich.png 983 BF:
Geburt von Vieska von Wengerich .

Haus Wengerich.png 985 BF:
Geburt von Ermine von Wengerich .

Haus Wengerich.png 987 BF:
Geburt von Albine von Wengerich .

Haus Wengerich.png 993 BF:
Geburt von Firutin von Wengerich .

Haus Wengerich.png 995 BF:
Tod von Wilfing von Wengerich (Gefallen in Maraskan).