Hogir Sternhagel

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
Namen und Anrede:
Voller Name:
Hogir Sternhagel
Andere Namen:
Rogolan-H.gifRogolan-O.gifRogolan-G.gifRogolan-I.gifRogolan-R.gif
Stand und Lehen:
Stand:
Freie
Sonstiges:
Wirt
Daten:
Alter:
180 Jahre
Tsatag:
865 BF
Familie:
Erscheinung:
Haare:
braun
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
betreibt das beste Wirtshaus am Platze
Besonderheiten:
verheiratet, zwei Kinder
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Hogir betreibt, ganz im Gegensatz zu den Traditionen seiner Familie ein angesehenes Lokal in Sindelsaum. Hogir selbst ist außerordentlich stolz auf sein Gasthaus und es gilt zu Recht als das beste Gasthaus der Baronie. Daher sind die Tische fast immer alle besetzt und es grenzt schon an ein Wunder ohne Ankündigung einen freien Platz zu bekommen. Seitdem ein Magier einen Fisch aus der Sindel verlangte bietet er hier einen sogenannten "Magierhappen" an, der angeblich mit Fischen aus der Sindel zubereitet wurde. Die Fische kommen jedoch aus dem Teich hinter dem Haus, denn niemand wäre so verrückt einen Fisch aus der Sindel zu essen.



Ahnen und Kinder

Vater von Hogir Sternhagel Mutter von Hogir Sternhagel
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Hogir Sternhagel
Symbol Tsa-Kirche.svg865 BF

Chronik

Wappen blanko.svg 865 BF:
Geburt von Hogir Sternhagel .

Briefspieltexte

Als Nebendarsteller

1038 BF

Uztrutz.gif Auf Phexens Pfaden
Thalian Has von Hügelsaum und Erlan von Sindelsaum beschließen, zu der Beratung in Koschtal zu reisen
Zeit: Ing 1038 BF / Autor(en): Thalian, Geron