Sippe Sternhagel

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Allgemeine Informationen:
Mitglieder:
Vorfahren:
Blasonierung:
Drei silberne Sterne (2,1) auf blauem Schild
Lehen:
Weitere Lehen:
zeitweilig Sindelsaum
Verwendung im Spiel:
Charakter:
interessiert, gelehrt und magiefreundlich
Schutzpatron:
Volkes Stimme:
Für ihre Eigensinnigkeit belächelt und für ihr Wissen bewundert
Besonderheiten:
Hügellande, insbesondere in der Gegend um Angbar






Gegenwart

Gelehrte, magiefreundliche Sippe der Hügelzwerge, große Unterstützer von Hochkönig Ambros Sohn des Aragax. Hat einen Hang zum Mystischen, Geodentum und zu menschlichen Magiekundigen.


Links


Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Madrax Sternhagel (Symbol Tsa-Kirche.svg879 BF)
magisch interessierter Altbaron
Baron zu Sindelsaum (1029 BF bis 1031 BF)
Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Pergral Sternhagel (Symbol Tsa-Kirche.svg862 BF)
hügelzwergischer Traviageweihter
Hogir Sternhagel (Symbol Tsa-Kirche.svg865 BF)
betreibt das beste Wirtshaus am Platze
Marox Sternhagel (Symbol Tsa-Kirche.svg975 BF)
Gehilfe seines Onkels

Verstorbene Mitglieder

Groinsa Sternhagel (Symbol Tsa-Kirche.svg377 BF-Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt)
Kaiserliche Grevin für den Kosch zu Rohals Zeiten
Kaiserliche Grevin von Kosch (486 BF bis 608 BF)
Morgrim Sternhagel (Symbol Tsa-Kirche.svg527 BF-Symbol Boron-Kirche.svg914 BF)
gleich zweimal Vogt von Sindelsaum
Vogt zu Sindelsaum (815 BF bis 863 BF)Vogt zu Sindelsaum (608 BF bis 689 BF)

Chronik

Briefspieltexte

Als Nebenakteur(e)

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Adel unterm Eberbanner
Von der Herkunft der blaublütigen Häuser im Kosch
Kosch-Kurier 47, Tsa 1031 BF

Erwähnungen

1042 BF

Sindelsaum-zwergisch.gif Zwölf Götterläufe auf Wanderschaft
Madrax Sternhagel kehrt in seine Heimat zurück.
Zeit: 4. Rah 1042 BF / Autor(en): Geron