Praiodane Appelstiehl

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
Namen und Anrede:
Voller Name:
Praiodane Appelstiehl
Stand und Lehen:
Stand:
Gesetzlose
Sonstiges:
Söldnerin
Daten:
Alter:
41 Jahre
Tsatag:
1004 BF
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Söldnerseele
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Die Söldnerin war erst 1033 aus dem Osten zurückgekehrt. Bald fand sie eine Anstellung in den Truppen des Vogtes von Roterz. Ihre Söldnertruppe, die Bärenklammer Spießläufer, wurde 1041 aufgerieben. Praiodane überlebte die Ereignisse, wurde aber zu schwerer Strafarbeit im fürstlichen Steinbruch zu Heisenbinge verurteilt.

Verwendung im Spiel

  • Die Söldnerin hat, so scheint's, schon alles gesehen. Wenn der Auftrag es erfordert, packt sie auch die grobe Axt aus.

Meisterinformationen

Sie diente Gisbrun von Treublatt 1 als bezahlte Zeugin, um Ungolf von Roterz 2 in Misskredit zu bringen, und hatte ihren Posten nur dadurch bekommen.

Quellen

Inoffizielles


Ahnen und Kinder

Vater von Praiodane Appelstiehl Mutter von Praiodane Appelstiehl
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Praiodane Appelstiehl
Symbol Tsa-Kirche.svg1004 BF

Chronik

Wappen blanko.svg 1004 BF:
Geburt von Praiodane Appelstiehl .

Briefspieltexte

Als Hauptdarsteller

1034 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Erbe von Roterz übergelaufen?
Schreckliche Nachrichten aus Tobrien
Kosch-Kurier 53, Pra 1034 BF / Autor(en): RobanGrobhand