Ulfried Halmdahl von Wertlingen

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 1. Pra 1027 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 4. Ing 1034 BF
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Ulfried Halmdahl von Wertlingen
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Erbprinz von Greifenfurt
Ämter und Würden:
Ämter:
Erbprinz der Mark Greifenfurt
Daten:
Alter:
7 Jahre
Tsatag:
1. Pra 1027 BF
Geburtshoroskop:
Simia, Horas, Simia, Greif
Borontag:
4. Ing 1034 BF
Familie:
Geschwister:
Ulfried Halmdahl (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Pra 1027 BF-Symbol Boron-Kirche.svg4. Ing 1034 BF), Aldec Baduar (Symbol Tsa-Kirche.svg1032 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
jung verstorbener Erbprinz der Mark Greifenfurt
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Der Sohn des Prinzen Edelbrecht vom Eberstamm und seiner Gemahlin Irmenella von Wertlingen, Erbe der Markgrafschaft Greifenfurt. Einer seiner Paten ist auf Wunsch des Hauses Eberstamm Bergkönig Gilemon Sohn des Gillim. Kam während der Schlacht am Stein ums Leben.

Links

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen