Praiobart Sackheimer

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Praiobart Sackheimer
Stand und Lehen:
Stand:
Magiekundige
Magische Ränge:
Magier
Daten:
Alter:
über 40 Jahre
Tsatag:
1000er Jahre BF
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
verschwundener Magier
Besonderheiten:
Zögling der letzten Koscher Hofmaga
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Einem Bericht zufolge ist der verschollene Zauberer Praiobart Sackheimer in Koschtal gesichtet worden, wo er in einer Schenke mit einem Rudel außerkoscher Glücksritter zusammenhockte. Sackheimer war der Schüler der ehemaligen Hofmaga des Fürsten, Angfolde Firnschläger, welche 1020 BF an einem Fieber verstarb. Auch nach dem Tod seiner Meisterin lebte Sackheimer noch einige Jahre weitgehend unsichtbar auf der Thalessia (Seine Durchlaucht hat ja bekanntlich wenig Sinn für die arkane Wissenschaft), verschwand dann aber eines Tages. Es wurde vermutet, dass er dem Druck der Wächter Rohals folgte und sich endlich an einer Akademie um seine Abschlussprüfung und das Gildensiegel bemühte. Gewiss ist dies aber nicht.

Quellen

Inoffizielles

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen