Narehals Wald

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Wald, der nach dem Magier Narehal benannt wurde, befindet sich mitten im Moorbrücker Sumpf. In der Nähe sind sowohl mehrere Siedlungen der Moorbrücker Neusiedlung als auch ein Beobachtungsposten der Wächter Rohals namens Eisenkobers Wacht.

Über den Wald gibt es - wie bei den meisten Orten in der Baronie - Geschichten über Einhörner, Baumschrate und andere wundersame Wesen. An einigen Stellen scheinen dir knorrigen Eichen und Erlen Masken zu tragen. Dort hört man auch seltsame Tierlaute.

Undurchquerbar erscheint der Wald jedoch nicht. An anderen Stellen mag man gutes Bau- und Brennholz bekommen.

Verwendung im Spiel

  • Bisher ist der Wald nicht in allen Details beschrieben. Die obigen Informationen sind alle aus dem Briefspiel Ankunft in Moorbrück.

Meisterinformationen

Ein verzauberter Wald mit seltsamen Wesen, aus dem Gefahr droht - oder doch nur ein gerne angenommener Holzlieferant? Wer weiß...