Gormine Grobhand von Koschtal

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 991 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 1028 BF
Häuser/Familien

Grobhand.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Gormine Grobhand von Koschtal
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Daten:
Alter:
37 Jahre
Tsatag:
991 BF
Borontag:
1028 BF
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
freiheitsliebend, aufrüherisch
Besonderheiten:
vermutlich unverheiratet; offiziell keine Kinder
Briefspiel:
Ansprechpartner:

Beschreibung

Gormine Grobhand von Koschtal fiel schon früh bei ihrer Familie in Ungnade, weil sie sich allzu sehr für aufrührerisches, gar demokratisches Gedankengut begeisterte. Lange Jahre zog sie allein durch das Mittelreich, schloß sich wechselnden Söldnerhaufen und schließlich gar den aufständischen Alberniern an. Sie fiel als Fähnleinführerin in der Schlacht von Crumolds Auen. Gerüchte, sie habe einen Sohn mit einem albernischen Ritter gehabt - oder gar mit einem Thorwaler, dessen freie Lebensweise sie stets bewundert hat - haben sich zur Erleichterung der Familie bislang nicht bestätigt.

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen