Geldor vom Eberstamm

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel handelt vom Bruder Fürst Idamils. Der Bruder Fürst Blasius' gleichen Namens findet sich unter Geldor von Eberstamm-Mersingen.

Symbol Tsa-Kirche.svg 805 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 838 BF
Häuser/Familien

Eberstamm.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Geldor vom Eberstamm
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Ämter und Würden:
Ämter:
Prinz von Kosch
Daten:
Alter:
33 Jahre
Tsatag:
805 BF
Borontag:
838 BF
Familie:
Geschwister:
Idamil (Symbol Tsa-Kirche.svg800 BF-Symbol Boron-Kirche.svg863 BF), Geldor (Symbol Tsa-Kirche.svg805 BF-Symbol Boron-Kirche.svg838 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Bruder Fürst Idamils
Besonderheiten:
letzter Wohnort Mherwed; Geliebte Shuhejla
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Er war von aufbrausenderem Gemüt als sein Bruder, weswegen seine Mutter froh war, als ihn der Kaiser als Gesandten an den Hofe des Kalifen schickte. Ein unglücklicher Zufall brachte es, dass ihn der Novadiherrscher enthaupten ließ. Hernach aber dauerte es diesen und er sandte den Schädel des Prinzen und zwölf Kamele beladen mit Gold und Schätzen gen Angbar.

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen