Erster Bärenstieger Handstreich

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erster Bärenstieger Handstreich

Datum: 17. ING 1027 BF
Ort: Burg Bärenstieg
Ausgang: Sieg der Vogelfreien
Kontext:

Konfliktparteien
Bärenstieger Vogelfreie
Befehlshaber
Niam von Borking Ulfried der Blutige
Truppenstärke
etwa 10 etwa 40
Verluste
Bedeutende Tote
Niam von Borking

Ulfried der Blutige nutzte das Chaos, welches durch den Alagrimm ausgelöst worden war, setzte sich an die Spitze einer Horde Vogelfreier und griff die Burg seines Vaters an. Hintergrund war, dass er Rache an Niam von Borking nehmen wollte, die ihn, als Bastardsohn ihres Mannes, einst von dort vertrieb.
Die Burg fiel bereits dem ersten Angriff zum Opfer und Ulfried erschlug Niam von Borking im Duell.

Die Geschehnisse des Handstreichs werden in der Episode Bärenbrüder - Tag der Rache ausführlich beleuchtet.


Wehrhaftigkeit:

Kriegswesen im Kosch  | Rondra  | Rittertum  | Trutzritter  | Heldenzeit  | Provinztruppen  | Wehrmeister | Schlachten  | Fehden & Zwiste  | Fürstenfrieden  | Kriegsartikel  | Landwacht  | Ersatzgeld  | Waffen  | Belagerung  | Burgen und Schlösser