Trolleck (Burg)

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Hof.svg   Burg.svg   Burg.svg   Burg.svg   Burg.svg   Burg.svg   Dorf.svg   Stadt.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Wappen blanko.svg   Dorf.svg   Kloster.svg   Dorf.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Ritter Thorgal zu Trolleck (bis 1033 BF)
Einwohner:
10
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Sonstiges:
Kurzbeschreibung:
einer der drei Trutzburgen am Trolleck
Besonderheiten:
in der Zeit der Priesterkaiser als Inqusitorenburg errichtet
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-11



Dies ist der Artikel über die Burg Trolleck. Für weitere Bedeutungen siehe Trolleck.

Beschreibung

Burg Trolleck © M. Lorber

Dunkel thront die Burg Trolleck über Ort, Kloster und Tal. Die Inquistoren der Priesterkaiser errichteten in den Jahren zwischen 415 und 428 auf "Ingerimms Nadel", einem Heiligtum der Zwerge, jenes beeindruckende und düstere Gemäuer. So manch (angeblicher) Ketzer fand in den Basaltkerkern der Feste sein Ende. Der Bau der Burg erregte seinerzeit den Ärger vieler ansässiger Zwergensippen und soll auch einer der Auslöser für die 464 BF erfolgte Zerstörung des Baduarspasses gewesen sein.

Lange blieb die Burg verwaist, ehe man sich ihrer unter Porquid wieder entsann und manch blutiger Kampf um das strategisch wichtige Nadelöhr im Trollecker Tal entbrannte. Bald gesellten sich auf Bärenfanger und Fürstenhorter Seite weitere Burgen zur metenarischen Burg Trolleck und belagerten sich gegenseitig. Heute ist zwar Ruhe eingekehrt, den Eindruck des sich gegenseitigen Belauerns erwecken die drei Festen jedoch noch immer.


Persönlichkeiten


Meisterinformationen

"Ingerimms Nadel", der basaltene Felssporn, der die Burg so uneinnehmbar macht, hat neben dem strategischen Vorteil einen Nachteil: Wie der Stamm eines Baumes wächst der Basalt auf mysteriöse (aus Sicht der Zwerge und Ingerimmanhänger auf heilige) Art allmählich weiter und droht die Burg zuzuwuchern, wenn sie nicht regelmäßig von den emporschleichenden Gesteinsfingern befreit wird.

Quellen

Inoffizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Historische Personen

Niederadel

Thorgal zu Trolleck (Symbol Tsa-Kirche.svg973 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1033 BF)
überlebte einen Kampf mit dem Drachen Greing Scharfzahn
(Land)edler zu Trolleck (11. Jhd. BF bis 1033 BF)
Familie:
Vardock.gif
Govena Schulterbreit von Vardock (Symbol Tsa-Kirche.svg876 BF-Symbol Boron-Kirche.svg935 BF)
typische Söldnerführerin
Ritterin zu Vardock (Anfang 10. Jhd. BF bis 935 BF)Landedle zu Trolleck (Anfang 10. Jhd. BF bis 935 BF)

Klerus

Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Lumificius von Trolleck (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Jhd. BF-Symbol Boron-Kirche.svg5. Jhd. BF)
gnadenloser Inquisitor
Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Hilborn der Gleißende (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Jhd. BF-Symbol Boron-Kirche.svg418 BF)
Groß-Inquisitor auf dem Trolleck
Groß-Inquisitor zu Trolleck (414 BF bis 418 BF)

Chronik

Wappen blanko.svg 414 BF:
Hilborn der Gleißende wird Groß-Inquisitor zu Trolleck.

Wappen blanko.svg Anfang 10. Jhd. BF:
Govena Schulterbreit von Vardock wird Landedle zu Trolleck.

Wappen blanko.svg 11. Jhd. BF:
Thorgal zu Trolleck wird (Land)edler zu Trolleck.

Briefspieltexte

Als Handlungsort

1033 BF

Metenar.gif Kriegsrat am Trolleck
Der Graf hält Kriegsrat.
Zeit: Ing 1033 BF / Autor(en): Lindholz, Geron, RobanGrobhand, Kunar
Baerenfang.gif Entscheidung auf der Zwietrutz
Der Angriff auf Burg Zwietrutz beginnt.
Zeit: Ing 1033 BF / Autor(en): Lindholz, Geron, RobanGrobhand, Kunar
Metenar.gif Stunde des Triumphs
Graf Wilbur belohnt seine Vasallen.
Zeit: Ing 1033 BF / Autor(en): Lindholz, NadusPG, Geron, RobanGrobhand, Kunar
Metenar.gif Sturm auf Burg Trolleck 01
Das Heer greift Burg Trolleck an.
Zeit: Ing 1033 BF / Autor(en): Lindholz, Geron, RobanGrobhand
Metenar.gif Sturm auf Burg Trolleck 02
Der Sturm auf Burg Trolleck geht weiter.
Zeit: Ing 1033 BF / Autor(en): Lindholz, Geron, RobanGrobhand, Kunar

1015 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg “Metenar, mein Metenar!”
„Dörfer, Berge, Baronien“ — Unser Kosch (Teil IV)
Kosch-Kurier 7, Per 1015 BF / Autor(en): Blauendorn

Erwähnungen

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Das Basaltene Herz
Vom Angroschheiligtum „Xomobrosch“
Kosch-Kurier 71, Rah 1044 BF / Autor(en): Korkron
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Söldner greifen Geweihte an
Schändliche Schurken überwältigt
Kosch-Kurier 68, Eff 1044 BF / Autor(en): Kunar

1043 BF

Wappen Haus Zwietrutz.svg Beginn
Begrüßung beim Panoptikum und Übersicht über das Festareal
Zeit: 5. Pra 1043 BF / Autor(en): Korkron

1035 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Gen Trolleck unter Waffen
Vom ersten Kriegszug des jungen Grafen Wilbur
Kosch-Kurier 55, Ron 1035 BF / Autor(en): Wolfhardt, Geron