Flucht von Answinist Baron Dajin von Nadoret vereitelt

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Kosch-Kurier1.gif

Ausgabe Nummer 2 - Firun 1012 BF

Flucht von Answinist Baron Dajin von Nadoret vereitelt

Noch immer harrt der Answinist und Aufrührer Freiherr Dajin von und zu Nadoret einer Gerichtsverhandlung. Nachdem ein Fluchtversuch durch bis dahin unbekannte Geheimgänge im letzten Moment vereitelt werden konnte, wurde Freiherr Dajins Quartier aus dessen Privatgemächern in den höchsten Turm des Schlosses verlegt. Zum Verhängnis wurde dem Baron sein treuer Jagdhund Ucurus, welcher anstatt wie üblich vor der Tür seines Herrn zu sitzen, vor einem Kleiderschrank winselte.

Seine Hochwürden Ungol Greocc, Schwertbruder vom Acior-Orden lehnte es letzte Woche ab, weiterhin Verantwortung für die Baronie zu übernehmen, da er wegen der ungeklärten Lage kaum gegen die fortdauernden Intrigen und Autoritätsmißachtungen angehen könne. Er selber werde sein Schwert packen und mit seinen Brüdern und Schwestern gegen die Schwarzpelze ziehen, um, wie Bruder Ungol sagte, “den hier angesammelten Ärger aufzuarbeiten”.

Derweil ist auf Burg Nadoret momentan ein Gutteil der 6. Schwadron der Ferdoker Garde untergebracht, um wenigstens ein wenig für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Die [Der Rest ging leider verloren]