Greings Klamm

Aus KoschWiki
Version vom 8. Januar 2007, 16:05 Uhr von Fs (D | B)
(Unterschiede) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschiede) | Nächstjüngere Version → (Unterschiede)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tiefe Klamm in den Koschbergen, die die Stadt Fürstenhort von der höher gelegenen Feste des Fürsten trennt und diese so nahezu uneinnehmbar macht. In der Klamm hauste einst der Lindwurm Greing Scharfzahn, bis er von Fürst Halmdahl dem Keiler vertrieben wurde, welcher hernach die heutige Burg errichten ließ.