Bund der Alttreuen

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Koenigreich Kosch.svg   Huegelkoenig.gif   Wappen blanko.svg   ToschMur.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Koschim.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   
Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Gruppierung gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen:
Bund der Alttreuen

Beschreibung

Die Sehnsucht nach den "Guten alten Zeiten unter Kaiser Reto", Enttäuschung und Ehrgeiz sind die Motive der Adeligen, die sich im Bund der Alttreuen zusammengefunden haben. Während sich der Kosch allgemein über die gestärkte Verbundenheit mit den Zwergen freut, lehnt der Bund deren gewachsenen Einfluss ab.

„Die Angroschim sind unsere ältesten Verbündeten – doch unter solchen ist es üblich, dass man dem anderen die eigenen Angelegenheiten selbst überlässt“, sagt Neralda Cella von Nadoret unverblümt. Sie repräsentiert das mächtigste Baronsgeschlecht der Grafschaft Ferdok, welches seit langem dem Zwergen Growin die Grafenwürde neidet.

Die Baronin von Nadoret weiß etliche Edelleute auf ihrer Seite. Ziel des Bundes ist es, den politischen Einfluss der Zwerge zurückzudrängen. Mit Zwergen selbst hat man aus eigener Sicht keine Probleme, solange sie nicht nach politischem Einfluss streben. Die Mitglieder unterstützen sich gegenseitig in militärischen Belangen wie etwa bei der 2. Belagerung von Nimmertrutz. Der Bund hat in den letzten Jahren recht erfolgreich seine Macht ausbauen können. Auch wenn die Stimmungsmache selbst bisher keine große Wirkung zeigt, ist das Bündnis im Süden des Kosch zu einem bedeutenden Machtfaktor geworden.

Vorlage:KoschGruppierung Automatik

Quellen