Urbald Zarabas

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 976 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 1040 BF
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

Wappen-Drift-Markt.png   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Urbald Zarabas
Titulatur:
Herr
Stand und Lehen:
Stand:
Freie
Lehen:
Stadtvogt von Drift (1030 BF-1040 BF)
Ämter und Würden:
Ämter:
Schatzmeister des Barons
Daten:
Alter:
64 Jahre
Tsatag:
976 BF
Borontag:
1040 BF
Familie:
Kinder:
Karine (Symbol Tsa-Kirche.svg1003 BF-Symbol Boron-Kirche.svgRah 1040 BF)
Erscheinung:
Augen:
grau
Haare:
grau
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
leutselig, gönnerhaft, intrigant
Besonderheiten:
graue Eminenz hinter Narmur von Karma
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen-Drift-Markt.png
Stadtvogt von Drift
Urbald Zarabas
Stadtvogt 1030 BF-1040 BF
Wappen blanko.svg
Girte Crumacker
Stadtvögtin seit 1040 BF
Wappen blanko.svg

Beschreibung

Baronlicher Schatzmeister, Stadtvogt zu Drift, privilegierter Hoflieferant. Die Liste der Ämter und Ehrungen, die der Händler Urbald Zarabas zu seinen Lebzeiten erhalten hatte, ist lange. Baron Narmur von Karma war hoch verschuldet bei Zarabas und wollte ihn mit dem Ämtersegen wohl gnädig stimmen. Zarabas war der wichtigste Händler der Baronie, Mittglied des Albenhuser Bundes und Mehrheitseigner der "Waffengesellschaft Durstein". Letztlich wurde Zarabas dem Baron jedoch zu einflussreich. Er ließ ihn einkerkern (wegen angeblichen Hochverats), konfiszierte das Familienvermögen und ließ ihn schließlich, im Tsa 1040 BF vom Rabenfelsen stürzen.

In weiterer Folge boykottierte aus Protest an der Hinrichtung der Albenhuser Bund den Hafen von Drift. Einzig das Handelshaus Neisbeck schloss sich dem Boykott nicht an und stieg dadurch zum wichtigsten Handelshaus in der Baronie auf.

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen