Sephira vom See

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

SeeHaus.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Hesinde-Kirche.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Sephira vom See
Stand und Lehen:
Stand:
Hesinde-Geweihte
Kirchliche Ränge:
Daten:
Alter:
36 Jahre
Tsatag:
1006 BF
Familie:
Familie:
Kinder:
Hesine Idamilia (Symbol Tsa-Kirche.svgTra 1028 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Hesindegeweihte und Freundin Prinz Idamils
Besonderheiten:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Die junge Geweihte überbrachte Fürst Blasius die traurige Nachricht, dass sein Sohn Idamil im Jahr des Feuers in der Schlacht von Gareth fiel. Sie überreichte die angekohlten Überreste des Buches der Schlange des Prinzen.

Sephira ist mit ihrer Tochter mittlerweile in die Fremde gezogen.

Meisterinformationen

Tatsächlich war Sephira nicht nur Mitgeweihte des Prinzen am Hesinde-Tempel von Gareth, sondern auch dessen Verlobte. Im Travia 1028 brachte sie auf Burg Fürstenhort dessen Tochter Hesine Idamilia zur Welt. Fürst Blasius wusste von der Verlobung und der Vaterschaft. Prinz Edelbrecht übernahm die Patenschaft für die kleine Tochter. Der Öffentlichkeit wurde diese Tatsache jedoch nicht bekanntgegeben.

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen