Schlacht an der Trollpforte

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Entscheidungsschlacht an der Trollpforte in Darpatien am 21. ING 1021 BF zwischen dem Mittelreich und seinen Verbündeten, die mit der Vertreibung Borbarads, aber auch dem Tod des Reichsbehüters Brin von Gareth endete, auch Dritte Dämonenschlacht genannt.

Das Regiment der Angbarer Sappeure wurde in der Schlacht aufgerieben, ihre Regimentsfahne ging verloren. Die Ferdoker Reiterinnen, das Aufgebot des koscher Fürsten und der Zwerge erlitten schwere Verluste.

Besser erging es den Truppen einiger koscher Barone, die zur Flankensicherung eingeteilt waren.

Koscher Teilnehmer

Koscher Gefallene waren u. a.

Weitere Gefallene oder Vermisste laut Kosch-Kurier (insbesondere Kosch-Kurier 21) auch aus den Vorgefechten:

sowie mehr viele hundert Gemeine

Links


Wehrhaftigkeit:

Kriegswesen im Kosch  | Rondra  | Rittertum  | Trutzritter  | Heldenzeit  | Provinztruppen  | Wehrmeister | Schlachten  | Fehden & Zwiste  | Fürstenfrieden  | Kriegsartikel  | Landwacht  | Ersatzgeld  | Waffen  | Belagerung  | Burgen und Schlösser