Raban Axtkind von Vardock

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Vardock.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Rondra-Kirche.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Raban Axtkind von Vardock
Titulatur:
Euer Gnaden
Stand und Lehen:
Stand:
Rondra-Geweihte
Kirchliche Ränge:
Daten:
Alter:
53 Jahre
Tsatag:
989 BF
Familie:
Familie:
Geschwister:
Blasius Ifirnian Trest (Symbol Tsa-Kirche.svg985 BF), Ettel (Symbol Tsa-Kirche.svg987 BF), Raban Axtkind (Symbol Tsa-Kirche.svg989 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
rondrianisch
Besonderheiten:
gefürchtester menschlicher Axtkämpfer des Kosch
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Der Rondrageweihte hat sich mit seinen beiden üblen älteren Brüdern überworfen und deshalb seit Jahren keinen Fuß mehr auf das heimatliche Gut Vardock gesetzt. Unzertrennlich ist er dagegen mit seinem Vetter Perval von Vardock verbunden, der ebenfalls Rondrageweihter ist.

In seinem Besitz befindet sich eine eine von Zwergen geschmiedete Streitaxt aus dem Familienerbe der Vardocks, die einst dem Stammvater des Geschlechts gehört haben soll. Schon als ihn sein Vater Runkel von Vardock die Waffe zum ersten Mal anfassen ließ, bewies Raban ein solches Geschick damit, das dieser ihm die Waffe zu seinem vierzehnten Geburtstag schenkte. Stolz trägt Raban seitdem den Beinamen Axtkind. Der Rondrageweihte ist heute der gefürchteste menschliche Axtkämpfer des Kosch.

Teilnahme an Turnieren

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen