Palina von Polk

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 995 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 1040 BF
Häuser/Familien

Wappen-Haus-Polk.png   

Lehen/Ämter

Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
Namen und Anrede:
Voller Name:
Palina von Polk
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Ämter und Würden:
Ämter:
Burgsassin zu Yassburg (1028 BF-1040 BF)
Daten:
Alter:
45 Jahre
Tsatag:
995 BF
Borontag:
1040 BF
Familie:
Familie:
Geschwister:
Ardo (Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF), Palina (Symbol Tsa-Kirche.svg995 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1040 BF), Ilma (Symbol Tsa-Kirche.svg998 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
jähzornig
Besonderheiten:
ledig; Sohn Peradan von Polk
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen blanko.svg
Burgsassin zu Yassburg
Palina von Polk
Burgsassin 1028 BF-1040 BF
Wappen-Haus-Polk.png

Beschreibung

Palina verdiente sich ihre Sporen im Kampf gegen die schwarzen Lande. Merklich angeschlagen und traumatisiert kehrte sie 1028 BF aus dem Krieg zurück und wurde von Baron Narmur von Drift zur Burgsassin der Yassburg ernannt.

Von ihren Untergebenen wurde sie wegen ihrer Kampfkunst geschätzt und wegen ihrer Wutausbrüche gefürchtet. Ihr vorrangiges Ziel war die Jagd nach Plünderern und Aufständischen in Drift. Sie ging dabei nicht gerade zimperlich vor und versucht schon mal die „Wahrheit“ aus einfachen Bauern und Bürgern herauszuprügeln, die sich bedauernswerter Weise zur falschen Zeit am falschen Ort befanden und sich dadurch bei ihr verdächtig machten.
Dass der Fürst beim Lehensentzug des Westbühls ihre Position unangetastet ließ, sah sie als Bestätigung ihres harten Kurses. Sie starb bei einem Hinterhalt Aufständischer am Durpass.

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen