Mechte von Wengenholm

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 113 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 159 BF
Häuser/Familien

WengenholmHaus.gif   

Lehen/Ämter

Wengenholm.gif   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Mechte von Wengenholm
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Gräfin von Wengenholm (2. Jhd. BF-150er Jahre BF)
Daten:
Alter:
46 Jahre
Tsatag:
113 BF
Borontag:
159 BF
Familie:
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
vom Grafen Vinan inmitten ihrer Truppen gefangengenommen
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wengenholm.gif
Mechte von Wengenholm
Gräfin 2. Jhd. BF-150er Jahre BF
WengenholmHaus.gif
WengenholmHaus.gif

Beschreibung

Gräfin Mechte von Wengenholm wollte in der Zeit der Garether Fürsten die Schwäche des greisen Seneschalks Alrich von Findelstin nutzen, um ihre Herrschaft gewaltsam zu vergrößern. Dem listigen Grafen Vinan von Zwischenwasser jedoch gelang der Streich, sie in einer wagemutigen Aktion inmitten ihrer Truppen gefangenzunehmen.

Irdisches

Ob Mechte wirklich eine Vorfahrin des heutigen Hauses Wengenholm ist, ist nicht festgelegt.

Quellen

Inoffizielles

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen