Lumin von Dicern

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen blanko.svg Dicern Wappen blanko.svg
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Lumin von Dicern
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Lehen:
Junker zu Dicern (seit unbekannt)
Daten:
Alter:
73 Jahre
Tsatag:
970 BF
Familie:
Familie:
Geschwister:
Lumin (Symbol Tsa-Kirche.svg970 BF), Angminde (Symbol Tsa-Kirche.svg976 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1021 BF)
Kinder:
Elida (Symbol Tsa-Kirche.svg995 BF), Josmene (Symbol Tsa-Kirche.svg999 BF), Bolzer (Symbol Tsa-Kirche.svg1002 BF-Symbol Boron-Kirche.svg24. Per 1027 BF)
Ausbildung:
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
wunderlicher Junker
Besonderheiten:
drei Kinder: Elida, Josmene, Bolzer
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
[[|40px]]
Junker zu Dicern
Lumin von Dicern
Junker seit unbekannt
Wappen blanko.svg

Beschreibung

Lumin verbindet eine traditionelle Abneigung mit dem Haus Stanniz. Mittlerweile wird der Junker immer wunderlicher und so hält in Wahrheit seine Tochter Elida die Zügel auf Dicern in der Hand.

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen