Lichtei Greifenpass

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Während der Herrschaft der Priesterkaiser war der Kosch in zwei Teile geteilt: Der südliche Teil wurde vom Graf-Inquisitoren von Ferdok beherrscht, der mittlere und nördliche als Lichtei Greifenpass von einem Sonnenvogt, der im Kloster Leuwensteyn residierte. Die Sonnenvögte stellte das Haus Vinan, die zuvor als Seneschalke der Fürsten das Land verwaltetet hatten.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Historische Personen

Chronik

Wappen blanko.svg 335 BF:
Vinan V. von Zwischenwasser wird Sonnenvogt der Lichtei Greifenpass.

Wappen blanko.svg 355 BF:
Vinan VI. Polto von Zwischenwasser wird Sonnenvogt der Lichtei Greifenpass.

Wappen blanko.svg 358 BF:
Vinan VII. von Zwischenwasser wird Sonnenvogt der Lichtei Greifenpass.

Wappen blanko.svg 374 BF:
Vinan VIII. Born von Zwischenwasser wird Sonnenvogt der Lichtei Greifenpass.

Wappen blanko.svg 388 BF:
Vinan IX. Coradin von Zwischenwasser wird Sonnenvogt der Lichtei Greifenpass.

Wappen blanko.svg 390 BF:
Vinan X. Praiobart von Zwischenwasser wird Sonnenvogt der Lichtei Greifenpass.

Wappen blanko.svg 405 BF:
Vinan XII. Kathay von Zwischenwasser wird Sonnenvogt der Lichtei Greifenpass.

Wappen blanko.svg 405 BF:
Vinan XI. Stitus von Zwischenwasser wird Sonnenvogt der Lichtei Greifenpass.

Wappen blanko.svg 448 BF:
Vieska III. von Zwischenwasser wird Sonnenvögtin der Lichtei Greifenpass.

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen