Halsbart

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Barttracht, bei der sich der Bartträger am Hals das Haar stehen lässt, im Gegensatz zum klassischen Vollbart Kinn und Wangen aber rasiert. Eignet sich zum Beispiel für Männer mit unregelmäßigem Bartwuchs im Gesicht, die trotzdem etwas hermachen wollen und nicht am Hals frieren wollen, etwa bei der Arbeit im Freien. Beliebt ist der Halsbart bei Köchen und ähnlichen Gewerken, die viel abschmecken müssen, aber ungern Speisereste als zusätzliche Gesichtszier tragen, sowie bei Schurken, die Wert auf ein verändertes Äußeres legen, aber nicht zur Gänze auf ihre sorgsam gezüchtete Bartracht verzichten möchten. Ein Halsbart lässt sich mit einem Schnauzer kombinieren.

Der Halsbart wird zuweilen auch Bartkrause genannt.

Einer der bekanntesten Träger eines Halsbarts war Vogt Ontho der Wanst, der berühmte Feinschmecker.