Geritterhaus

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burg.svg   Burg.svg   Gebaeude.svg   Tempel.svg   Stadtviertel.svg   Gebaeude.svg   
Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Ort gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Sonstiges:
Besonderheiten:
Adelsresidenz für den Landadel
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-05R(Heg)(Heg)

Beschreibung

Das Geritterhaus steht in Alt-Angbar im Schatten der Zitadelle. Hier nehmen traditionell Koscher Adelige während eines Aufenthalts in Angbar Quartier - zumindest, wenn sie nicht im Fürstenschloss zu Gast sind oder sich ein Zimmer im Haus Sirbensack leisten können. Nur die reichsten Familien (namentlich Salmingen und Nadoret) verfügen über eigene Stadthäuser. Andere wie Uztrutz, Treublatt oder Hirschingen besitzen Zimmer im Geritterhaus als Hauptstadtresidenz. Manche Höflinge mieten sich ganzjährig in dem alten Gemäuer ein, halten sich aber tagsüber in der Thalessia auf. Aber auch für fahrende Ritter und auswärtige Adlige stehen Unterkünfte zur Verfügung.

Quellen

Offizielles

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Historische Personen

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen