Du und all mein Glück - Mit Paukenspiel und Hörnerschall

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberangbar, 6. Rondra (Brig-Lo Tag) 1042

»Ein Umzug?«, frage Brinessa von Garnelhaun und hob erstaunt die Brauen. Wolfhardt von der Wiesen zuckte mit den Schultern. »Nun ja, eine Prozession kann man es nicht nennen«, erwiderte er. »Gibt es dergleichen nicht in Garnelhaun?« 
»Nicht dass ich wüsste«, sagte die Baroness und schüttelte den Kopf.
Doch ehe der Baron von Oberangbar zu einer Erläuterung ansetzen konnte, erklärte sich die Sache schon von selbst: Zuerst erklangen die Hörner, oder zumindest hörte man sie zuerst. Dann erst verstand man, dass das dumpfe Dröhnen darunter Pauken waren. Oder Trommeln. Oder irgendetwas anderes dieser Art. Und dann sah man sie. Die Prozession. Oder vielmehr, den Umzug. Vorneweg zwei Dutzend Angroschim; die einen stießen in die Hörner, die anderen schlugen den Takt. Es dröhnte gewaltig, und fast konnte man meinen, dass wirklich ein ganzes Heer im Anmarsch sei, auch wenn es nur ein halbes Hundert Menschen waren, die den Musikanten folgten. Einige von ihnen trugen an langen Stäben Figuren aus Stoff und Stroh, die ein wenig an Vogelscheuchen erinnerten, wie man sie mancherorts auf die Felder stellt. Doch diese Puppen waren keine Vogelscheuchen! Sie zeigten vielmehr die Helden von Brig-Lo, den großen Raul, den ritterlichen Baduar – und wie sie alle heißen mochten. Sie hatten kunstvoll geschnitzte und bemalte Köpfe, auf denen stolze, mit Federn geschmückte Helme saßen, und um das hölzerne Gestell der Schultern flatterten bunte Mäntel. Seit vielen Jahren war genauestens festgelegt, welche Familie welche Puppe tragen durfte – und welche nur am Gassenrand Spalier stand. Nadyana reckte den Hals und blickte mit großen Augen auf das bunte Treiben, um ja nichts von dem ungewohnten Schauspiel zu verpassen. Doch plötzlich verfinsterte sich ihr Gesicht, und unwillkürlich schlug sie das Zeichen der Wildgans, als eine Reihe schwarz-roter, fürchterlich grimmig aussehender Gestalten an ihr vorüberzog. Das waren die Erzdämonen, welche die böse Hela-Horas beschworen hatte, um den Streitern Rauls den Garaus zu machen und ihre Seelen zu rauben.
»Die werden später verbrannt«, erklärte Alane von Tarnelfurt den Gästen. Jung-Immo hörte es und klatschte begeistert in die Hände.