Angrich Rübfolder

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg unbekannt - Symbol Boron-Kirche.svg 1032 BF
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Travia-Kirche.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Angrich Rübfolder
Titulatur:
Hochwürden
Stand und Lehen:
Stand:
Travia-Geweihte
Kirchliche Ränge:
Daten:
Alter:
unbekannt
Tsatag:
unbekannt
Borontag:
1032 BF
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Geweihter im Lande von Gesetzlosen
Freunde:
alle aufrechten Zwölfgöttergläubigen, Edle Eisegrina von Rübfold
Feinde:
Goro ("Ein Monster kann man nicht bekehren.")
Besonderheiten:
passabler Stockfechter
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Angrich Rübfolder war ein aufrechter Geweihter der Travia, der im von den Überbleibseln der Jergenquell-Bande, dem Oger Goro und seiner Horde, den Finsterzwergen und anderen Gesetzlosen geplagten Albuminer Land ausharrt. Sein kleines Göttinnenhaus baute er zu einem Wehrtempel aus, der eine Insel der zwölfgöttlichen Ordnung in diesem rauhen Lande war. Lange Zeit wagte niemand Hand an ihn zu legen, doch im Sommer 1032/33 BF wurde er an den Torbogen seines Tempels genagelt und mit Armbrustbolzen gespickt.

Verwendung im Spiel

  • Helfer und Ansprechpartner bei Questen im wilden Norden Wengenholms

Quellen

Inoffizielles

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen