Alerich von Bärenstieg

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 965 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 28. Pra 1012 BF
Häuser/Familien

BaerenstiegHaus.gif   

Lehen/Ämter

Baerenstieg4lehen.jpg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Alerich von Bärenstieg
Andere Namen:
Rogolan-A.gifRogolan-L.gifRogolan-E.gifRogolan-R.gifRogolan-I.gifRogolan-K.gifRogolan-H.gif
Titulatur:
Hoher Herr
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Lehen:
Ritter zu Bärenstieg (988 BF-28. Pra 1012 BF)
Daten:
Alter:
47 Jahre
Tsatag:
965 BF
Borontag:
28. Pra 1012 BF
Familie:
Geschwister:
Alerich (Symbol Tsa-Kirche.svg965 BF-Symbol Boron-Kirche.svg28. Pra 1012 BF), Helmfied (Symbol Tsa-Kirche.svg970 BF-Symbol Boron-Kirche.svg24. Per 1027 BF)
Kinder:
Ardan (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Bor 994 BF), Geron (Symbol Tsa-Kirche.svg996 BF), Ulfried (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Pra 998 BF)
Ehegatte(n):
Erscheinung:
Augen:
grün
Haare:
dunkelbraun
Größe:
189
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
hochgewachsen und kampferprobt
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Baerenstieg4lehen.jpg
Alerich von Bärenstieg
Ritter 988 BF-28. Pra 1012 BF
BaerenstiegHaus.gif
Niam von Borking
Ritterin 28. Pra 1012 BF-17. Ing 1027 BF
Borking.gif

Beschreibung

Groß gewachsen und im rondragefälligen Kampf geübt. So behalten ihn die Bärenstieger in Erinnerung. Auch hatte er stets ein offenes Ohr für die Seinen und seinen Kindern war er ein liebevoller Vater. Von seinem Vater in eine Ehe hineingezwängt entwickelt er tatsächliche Liebe für seine Gemahlin mit der er sich gerne in dem von ihm so geschätzten Garadan Spiel maß.

Werdegang

Mit 24 Jahren trat Alerich bereits das Erbe seines Vaters an. Zu beginn interessierte er sich wenig für die Geschäfte seines kleinen Lehens und so zog er lieber auf Turniere oder die Jagd. Mit steigendem Alter wandte er sich immer mehr seiner Heimat zu und wurde ihr ein guter Herrscher, welcher es verstand sein Lehen zu einem recht wohlhabenden Flecken zu machen. In die Ferne zog es ihn nur noch selten, auch weil er mitlerweile Frau und Kinder hatte. Als sein Fürst ihn jedoch zum Heerzug gegen die Orken rief folgte er und gab sein Leben auf der Wallstatt. Mit ihm verloren zahlreiche Ritter des Koschs ihr Leben in der Schlacht am Nebelstein. Er regierte 47 lange Jahre über sein Land und so ist er in den Gedanken der Bärenstieger noch allgegenwärtig.

Meisterinformationen

Alerich war allerdings auch kein Mann von Schwermut. Mit einer Bärenstieger Magd hatte er einen Bastard. Eben dieser Bastard ist heute unter dem Name Ulfried der Blutige 1 bekannt.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen


Ahnen und Kinder

Vater von Alerich und Helmfried von Bärenstieg Mutter von Alerich und Helmfried von Bärenstieg
BaerenstiegHaus.gif Bild blanko.svg Baerenstieg4lehen.jpg
Alerich von Bärenstieg
Symbol Tsa-Kirche.svg965 BF
Symbol Boron-Kirche.svg28. Pra 1012 BF
(1 Geschwister)
BaerenstiegHaus.gif BaerenstiegArdan.jpg Baerenstieg4lehen.jpg
Ardan von Bärenstieg
Symbol Tsa-Kirche.svg5. Bor 994 BF
BaerenstiegHaus.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Geron von Bärenstieg
Symbol Tsa-Kirche.svg996 BF
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Ulfried der Blutige
Symbol Tsa-Kirche.svg1. Pra 998 BF